Startseite
  Über...
  Archiv
  Fotografie
  Poesie
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    schmetterlingsgruppe

    - mehr Freunde


Links
   MEINE FOTOGRAFIE


http://myblog.de/malitia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
BUENOS DÍAS

Time goes by, so slowly. Kennt ihr das? Bestimmt; das Wochenende vergeht wie im Fluge und schon ists 6.45 und man fragt sich, mit was man die Woche übersteht. Na gut, ich gebe zu das klingt furchtbar melodramatisch. Aber in einer Momentaufnahme der kleinen Welt der Jenny ists furchtbar schrecklich.
Als ob das ganze nicht schon schlimm genug wäre, freut man sich, früh nach Hause zu kommen, schlendert gemütlich zu seinem Auto und siehe da, Kuje zieht Ärger an! Da steht das dumme Ding nichtsahnend in der Parklücke und heimst sich so Unfallschaden No. 3 ein. Mit ihrem knappen Jahr in meiner Hand - kein schlechter Schnitt. (Hey, nur einer war von mir..) Und was macht klein Jenny? Genau. Erstmal Freund anrufen und aufregen. Und fragen: was zum... soll ich jetzt machen? Das Auto steht ganz offensichtlich noch vor mir, der Schaden hält sich geprüft durch mein Laienauge in Grenzen; Nummernschild scheint etwas eingedellt zu sein durch das Trittbrett das hinten absteht. Freund sagt, ruf Polizei an. Jenny kommt sich mega doof vor, während "Polizei-Notruf, bitte legen Sie nicht auf" vor ihr her tudelt. Aber wer weiß schon ne andere Nummer aus dem Kopf? Kaum alles geregelt, taucht der Fahrer des Verdachtsfahrzeuges auf. Herrje, muss es denn auch noch ein schielender alter Mann sein? Nachdem er merkte, dass ich die Polizei gerufen habe, war er eigentlich nicht so freundlich, als dass ich ihm entgegen gekommen wäre - aber naja, Ende vom Lied war: ich ließ mich zu einem Deal überreden, hab die Polizei wieder abbestellt und ließ mir paar Euros fürn neues Nummernschild geben. Vermutlich war ich dumm, aber ich gehöre einfach nicht zu der Sorte Mensch, die daraus den größt möglichen Profit schlagen will; im Gegensatz zu dieser Person, die mich bei dem einen selbstverschuldeten Malheure über den Tisch ziehen wollte - grml.

Übrigens hab ich mein "hospitieren" (wer denkt sich sowas aus?!) im sog. schwarzen Loch Oberfrankens gut überstanden, sehr gut eigentlich. War ganz lustig und vermutlich eine der lustigsten Tage/Wochen die ich bis jetzt bei dem Haufen hatte.

Genug von der Qual, ich würde hier gern übers Fotografieren berichten. Aber bedingt durch schlechtes Wetter, wenig Zeit und keinerlei Fortschritte in der Raumfindung im Inneren, wird sich das recht kurz halten. Zumindest hab ich schon mal ein Drahtseil, mit dem ich meinen Hintergrund aufhängen kann. Und 2 Baustrahler hat mein Vater wohl auch noch irgendwo. Spätestens wenn ich dann meiner lieben Cousine beim Bild für die Hochzeitseinladungen helfen werde, muss es in die Gänge gekommen sein! Nuja, wenn man nur immer einen Handwerker hätte, der einem die Drecksarbeit und das hantieren mit zwei linken Händen abnimmt

na jut - bis dahin... immer schön flutschig bleiben. Oder so.
21.9.09 18:43
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung